AUSKUNFT & EINSCHREIBUNG

Bis zum 5. Juli und ab dem 16. August 2019
Von 9:00 - 12:00 Uhr oder nach Vereinbarung.

Tel: 080 647 336 
E-Mail: dir@bib-buellingen.be

 

BIB Büllingen – klein aber fein!

Das BIB ist eine kleine Schule, die ihren Schülerinnen und Schülern in familiärer Atmosphäre eine solide Ausbildung mit Aussicht auf einen direkten Einstieg ins Berufsleben oder ein Weiterstudium ermöglicht. Unser Logo, der Schmetterling, steht symbolisch für die Entfaltung jedes Einzelnen, mit seinen eigenen Talenten und Fähigkeiten. Genau dies möchten wir unseren Schülerinnen und Schülern ermöglichen, indem wir gleichzeitig Wert auf fachliche und auf soziale Kompetenzen legen und ihnen dabei eine enge (Lern-)Betreuung bieten. Wir möchten eine gute Haltung und ein starkes Bewusstsein fördern, da diese den Weg zum Erfolg ebnen.

Eine Schule des Miteinanders, der Eigeninitiative und des bewussten Handelns

Das Bischöfliche Institut ist die erste deutschsprachige Schule, die nach diesem kanadischen Modell (ECEC) arbeitet. Da traditionelle Lernkonzepte oftmals überholt sind und sich die Anforderungen an die Jugendlichen und jungen Erwachsenen verändert haben, hat das BIB sich auf den Weg gemacht, die Jugendlichen bestmöglich auf die rasant wandelnde Zukunft vorzubereiten. Der Vorteil des kanadischen Konzepts besteht darin, Altbewährtes nicht völlig zu revolutionieren, sondern zu überdenken und durch Neues zu ergänzen, sodass ein reeller Mehrwert entsteht.

Schwerpunkte der Ausbildung am BIB liegen unter anderem in der Förderung der Mehrsprachigkeit (6 Stunden Französisch in der 1. Stufe, Fachunterrichte auf Französisch in der Oberstufe, Englisch für alle Schülerinnen und Schüler ab dem 2. Jahr und Niederländisch ab dem 3. Jahr) und der Medienkompetenz (Medienhelden im 2. Jahr, angewandte Informatik für alle Jahrgangsstufen in allen Abteilungen).

Neben einer soliden theoretischen und praxisorientierten Ausbildung in den 3 verschiedenen Abteilungen und den insgesamt 5 Studienrichtungen (s. Anzeige) liegt es der Schule ebenfalls am Herzen, die Jugendlichen zu verantwortungsbewussten Teamplayern mit Unternehmergeist und Organisationstalent auszubilden.

Dem jungen und engagierten Lehrer- und Erzieherteam ist es daher wichtig, den Unterricht und das Schulleben variiert zu gestalten: Projekte, außerschulische Aktivitäten, Vorträge, Lesungen, Mini-Unternehmen und der von den Schülerinnen und Schülern selbst gestaltete Projekttag sind nur einige Beispiele. All dies geschieht mit Unterstützung des Elternrats, Schülerrats und der Verwaltung.

Auch frankophone Schülerinnen und Schüler sind herzlich willkommen. Sie profitieren von einem umfassenden Unterricht auf Deutsch in der Unterstufe, gefolgt von mehreren in französischer Sprache unterrichteten Fächern in der Oberstufe.

Das BIB steht für qualitativ hochwertigen Unterricht, kombiniert mit neuen Technologien und abwechslungsreichen, angepassten Lernmethoden, sodass jede Schülerin oder jeder Schüler ihren Platz bei uns findet. Es fällt uns als kleine Schule leicht, individuelle Lösungen für unsere Schülerinnen und Schüler zu finden.

Schulkalender

Bist du ehemaliger BIBler?

Das 1. und 2. Sekundar- schuljahr wird in der DG als Beobachtungsstufe bezeichnet. Das BIB legt in den beiden ersten Jahren besonderen Wert auf die Fremdsprache Französisch.

Beobachtungsstufe (1.A - 2.A)

Im allgemeinbildenden und technischen Übergang können die Schüler zwischen Informatik, Natur- und Wirtschafts- wissenschaften wählen.

Übergangsstufe (3.A - 6.A)

In der Verwaltungs- und Buchführungsabteilung werden Kenntnisse vermittelt, um einen sofortigen Einstieg in das Betriebsleben zu ermöglichen.

Technische Befähigung (3.Q - 6.Q)

Diese Ausbildungsform ist einmalig in der DG: In der beruflichen Abteilung werden die Schüler zum/r Bürokaufmann/-frau ausgebildet.

Berufliche Befähigung (2.B - 7.B)

*

Please enter the email address for your account. A verification code will be sent to you. Once you have received the verification code, you will be able to choose a new password for your account.

Bei toller musikalischer Darbietung, sowie Tanzeinlagen und leckeren Häppchen von Henry nahmen die Abiturienten und die Schüler des 3.A, 3.Q und 4.B ihre wohlverdienten Diplome entgegen. 

1. Jahr bei strahlendem Sonnenschein im Sportlager Worriken

Unsere Schüler der 3.+4.B haben das ganze Schuljahr während der dafür vorgesehenen Unterrichtsstunden sowie in etlichen Pausen in ihrem BIB-Shop gearbeitet. 

Am Freitag, den 24. Mai begab sich das 2. Jahr zum Abschluss des Schuljahres nach Köln, um gemeinsam einen schönen Tag zu verbringen.

Die diesjährige Studienreise führte die Abiturienten des BIB zuerst nach Avignon. Dort entdeckten sie bei einer Stadtbesichtigung den Papstpalast und die berühmte Brücke, auf der sogleich auch das bekannte Lied „Sur le pont d’Avignon“ angestimmt wurde. Am nächsten Tag besuchten sie einen der besterhaltenen Aquädukte der Römerzeit, den Pont du Gard sowie die mittelalterliche Festung Carcassonne.