Am 25. September war es endlich soweit: Unser jährlicher Projekttag fand statt. An diesem Tag wählen die Schülerinnen und Schüler 3 Ateliers aus einem breiten Angebot aus.

Dieses Jahr haben sich sehr viele BIB-Schüler an der Planung, Vorbereitung und Durchführung der Ateliers beteiligt, was ein Ergebnis unserer neuen ECEC-Schulphilosophie ist.

Die Jugendlichen haben mit ihren Ideen frischen Wind in das Atelierspektrum gebracht und das kam sehr gut an: Beim Klassenkino war es spannend und es wurden die vorher gemeinsam zubereiteten Snacks genascht, beim Bubble-Soccer wurde sich kugelig gelacht, aus alten Paletten entstanden neue Schulhofmöbel, in einem anderen Atelier wurden gemütliche Kissen für diese Möbel genäht, im Mosaikatelier sind dazu passende Tische mit dem BIB-Logo entstanden und es wurde ein riesiges Jenga gebastelt, mit dem man nun in den Pausen gegeneinander antreten kann. Beim Baseball extreme schlitterte man bis zur nächsten Base und bekam dann auch noch nasse Füße, bei der Mopedtour durch unsere schöne Eifel wurde sich zwischendurch ein Eis gegönnt, im Beauty Palace stand die Entspannung ganz im Vordergrund und beim Luftgewehrschießen, Darts, Bowlen und Kegeln konnten die Schüler ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen. Aber es wurden nicht nur sportliche und kreative Ateliers angeboten. Einige Jugendliche haben sich sozial engagiert, indem sie Spenden für das Rote Kreuz sortiert und für „Weihnachten im Schuhkarton“ eingepackt haben. Andere führten einige Bewohner des Seniorenheims (Bütgenbach) zum Besuch auf den Wochenmarkt aus.

Die ganze Schulgemeinschaft hat einen tollen Tag bei bestem Wetter erlebt hat und dies auch bei einem gemeinsamen Mittagessen und Abschluss gefeiert!

 

Wir danken allen beteiligten Jugendlichen und Lehrpersonen für ihr Engagement!

ozio_gallery_nano

Artikel