Die Schüler der Wirtschaftsklassen der 5.A, 6.A und 6.Q haben die Ausstellung Soziale Sicherheit, die während 3 Wochen in unserer Mediothek stand, besucht.

Die Ausstellung erklärt Jugendlichen mit einfachen Texten und Bildern wie die soziale Sicherheit in der DG funktioniert. Einige Pappfiguren erzählen konkret ihre Geschichten zu Bereichen des Sozialsystems, um die Theorie ein wenig aufzulockern. Da ist zum Beispiel die Familie Meyer mit ihren Kindern, das Rentnerehepaar Müller, der motivierte Lehrling Paul, der überarbeitete Arzt Gregor, der junge Rollstuhlfahrer Marc usw. Eine Begleitbroschüre geht detaillierter auf die einzelnen Themen ein. Die Ausstellung wurde uns freundlicherweise von der KAP Eupen zur Verfügung gestellt.

ozio_gallery_nano

Artikel