Auch in diesem Jahr nahmen wir, die Wissenschaftler des 3. Jahres, wieder an der landesweiten Vogelzählung teil. 

Als Einstieg in die Thematik, lernten wir vorab mit Hilfe von Karteikarten, 35 heimische Wintervögel anhand von Bildern zu erkennen. Anschließend besuchte uns Frau Pieper von Natagora BNVS während eines Vormittages. Sie erklärte uns, wie wir bei der Zählung vorgehen sollten, um den offiziellen Auswertungsbogen auszufüllen. Draußen übten wir den Vorgang dann vor Ort. Im Anschluss der Zählung, die wir jeweils zu Hause am Wochenende vom 1. Februar durchgeführt hatten, analysierten wir unsere Ergebnisse und stellten sie grafisch dar. Wir Schüler beobachteten 27 Vogelarten mit insgesamt 655 Individuen. In unseren Gärten war der Star am häufigsten anzutreffen. Zudem konnte jeder Schüler der Klasse eine weitere Person aus dem privaten Umfeld überzeugen an der Zählung teilzunehmen. Alle Resultate schickten wir an Natagora BNVS, um an der offiziellen Zählung teilnehmen zu können. Im Anschluss beendeten wir das Projekt mit einer Film- sowie einer Dokumentanalyse. Wir hoffen, dass uns im Laufe des Winters noch viele Vögel besuchen werden.
 
Die Naturwissenschaftler des 3. Jahres

ozio_gallery_nano

Artikel