Am 25. Oktober begannen die Wander-Exerzitien der 6. Q und T des BIB.

Während dieser Tage bot sich den sechsundzwanzig Abiturienten eine Vielzahl an Möglichkeiten sich zu hinterfragen, still zu werden und einen Moment mit sich selbst in Einklang zu kommen.

Der erste Tag der Wanderung bestand aus einem sechzehn Kilometer langen Marsch von Büllingen nach Montenau. Diese Wanderung wurde unterbrochen durch Besinnungen, welche die Schüler im Vorfeld in kleineren Gruppen ausgearbeitet hatten.

Angekommen in der Bildungsstätte St. Raphael rastete die Gruppe kurz, bevor sie gestärkt weitere fünf Kilometer in Stille bewältigte. Hier wurde, im herbstlichen Wolfsbusch, ausreichend Zeit geboten, um innezuhalten und sich ein paar Gedanken über das Leben zu machen.

Nach einem nahrhaften Mahl ließen wir den Abend in einer gemütlichen Runde Gesellschaftsspiele ausklingen.

Am zweiten Tag wurde weiter gewandert. Dieses Mal war es ein Rundgang über den Ravel. Im Anschluss wurde in der Runde das Erlebte besprochen. Nach einem schmackhaften Mittagessen endete unser spiritueller Kurzurlaub.

Rund dreißig Kilometer Fußmarsch, regelmäßige Betrachtungen und Dialoge innerhalb der Gruppe haben unser Leben sehr bereichert.

 

Diese Wander-Exerzitien waren ein unbeschreiblich schönes Ereignis, das wir nicht missen möchten.

Artikel