Header_Pause.jpg

Tag der offenen Tür

Freitag, 03. Mai 2019: Infoabend

Informationen und organisierte Rundgänge am 18:00 und 20:00 Uhr für Mädchen und Jungen, die ins 1. Sekundarschuljahr einsteigen

Sonntag, 05. Mai 2019: Tag der offenen Tür ab 10:30 Uhr

  • Vorstellung der Grundwahlfächer des 2. und 3. Jahres
  • Ausstellung und persönliche Gespräche zu allen Grundwahlfächern und Abteilungen
  • Organisierte Rundgänge, auch für Schüler des 1. Jahres

Einschreibungen an beiden Tagen möglich

Gewinner des Schülerwettbewerbs der Bundeszentrale für politische Bildung 2018-2019

Auch in diesem Jahr haben unsere Sozialwissenschaftsklassen wieder am größten deutschsprachigen Wettbewerb zur politischen Bildung teilgenommen. Aus sechs verschiedenen Themen entschieden sich die Schülerinnen und Schüler des 5. Jahres für die Verrohung der Sprache und fertigten diesbezüglich Infotafeln an.

Die Schülerinnen und Schüler des 6. Jahres wählten das Thema „Politik brandaktuell“ und gestalteten zwei Zeitungsseiten zum Atomkraftwerk Tihange. Neben der Literaturrecherche, führten sie Interviews mit Pascal Arimont, Herrn Schumacher von „Stop-Tihange“  und eine Umfrage durch.

Bei über 2500 Einsendungen gelang sowohl den Schülerinnen und Schüler des 5. als auch des 6. Jahres eine Platzierung unter den besten 100 und sie erhielten jeweils einen Gewinn von 150€.

 

Zum Downloaden
Download this file (2.blatt echo endformat.pdf)2.blatt echo endformat.pdf[ ]217 kB
Download this file (DieOstbelgische.pdf)DieOstbelgische.pdf[ ]408 kB
Download this file (erstes blatt echo.pdf)erstes blatt echo.pdf[ ]582 kB

5A: Lüttich

Am Donnerstag, 14. März verbracht die Schüler der 5-A-Klassen einen Tag in Lüttich. Dort besichtigten sie eine Ausstellung der 80er-Jahre und konnten bei einer Sezierung des menschlichen Gehirns zuschauen.

2A: GWF-Tage

Am Dienstag, 19. März fand der Grundwahlfachtag für die Schülerinnen des 2. Jahres statt. Die Schülerinnen des Wahlfachs Naturwissenschaften besuchten das Mitmach-Museum „Odysseum“ in Köln, in dem sie sogar ein Astronauten-Training absolvieren konnten. Die Schülerinnen des Wahlfachs Sozial- und Wirtschaftswissenschaften besuchten erst die Einrichtungen „Don Bosco“ und „Café Plattform“ in Aachen und im Anschluss die Druckerei „Weiss-Druck“ in Imgenbroich.
Auf den Spuren der römischen Kultur, machten sich die Schülerinnen des Wahlfachs Latein in Trier. Bereits im ersten Schulsemester verbrachten sie ein paar Tage in Trier und setzten am Dienstag ihre Besichtigungen dort fort.

Rhetorika 2019

Wer reden kann, macht Eindruck

Am Samstagabend, dem 16. März, fieberten die acht Finalisten der Rhetorika, des ostbelgischen Rednerwettstreits, ihrem Auftritt entgegen. Zwei Schüler der MG, Deborah Kaut und Romain Wiesemes, hatten es ins Finale geschafft und präsentierten ihre Reden. Sie stellten sich einer Fachjury sowie ca. 300 Besuchern im BRF-Funkhaus. Ihr Mut und ihr Können wurden von den interessierten Zuhörern mit positiver Resonanz und Ermutigung belohnt. Zwar wurde an dem Abend ein Sieger gekürt, doch alle erhielten aufgrund ihrer beeindruckenden Leistungen Respekt und Anerkennung von den Anwesenden.

Romain Wiesemes präsentierte eine Rede zum Thema Alkohol oder Cannabis – die schlimmere Droge? und konnte sich damit gegen sieben junge Redner in dem Wettbewerb des besten Redners unter den ostbelgischen Abiturienten durchsetzen. Zudem ging der Publikumspreis an Romain, nicht zuletzt dank seiner Eifeler Fanbase, die angereist war, um ihren Mitschüler zu unterstützen.

Beiden gratulieren wir zum Einzug ins Finale und Romain zu seinem großartigen Sieg.

ABI-Reise

Vom 11.05. - 18.05.2019 fahren die Schüler des 6. Jahres auf Abireise nach Dresden, Krakau und Berlin.

Hier das Programm:

Zum Downloaden
Download this file (Programm 11.05.-18.05.2019.pdf)Programm 11.05.-18.05.2019.pdf[Programm ABI-Reise 2019]282 kB

Wirtschaft macht Schule

Die Schülerinnen und Schüler nahmen im Rahmen des Projektes „Wirtschaft macht Schule“ an verschiedenen Initiativen teil.

Wirtschaft macht Schule ist ein Projekt, dessen Ziel es ist, die wirtschaftliche Bildung von Jugendlichen zu fördern. Jugendliche sollen den Unternehmer in sich entdecken und Interesse an der Selbstständigkeit und am Unternehmertum entwickeln.

„Wie wird man eigentlich Unternehmer?“: Frau Sonnet von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft informierte die Schüler über die Selbstständigkeit.

„Jetzt redet der Unternehmer“: Die Inhaber der Huppertz AG besuchten unsere Schule und beantworteten viele Fragen rund um das Unternehmertum.

 

Mehr Aktivitäten unter Schulleben

 


Maria-Goretti-Sekundarschule

Prümer Straße 6
4780 Sankt Vith
T. +32 80 28 04 90 
F. +32 80 28 04 99
E. info<at>mariagoretti.net