pdg  pdf.jpg

Die Schüler der 6. Schuljahre sind

vom 08.02.2019 bis zum 16.02.2019 auf Schneeschule im Ahrntal.

 

 

 Mittwoch und Donnerstag: Klasse 6A und 6C:

Hallo nochmal aus Luttach. Seit gestern fahren wir morgens Ski. Am Nachmittag waren wir Schlitten fahren und heute Nachmittag ging es zum Schnitzer und zum Mineralienmuseum. Heute Abend stand dann das Highlight der Schneeschule an, der Casinoabend. Jetzt sind alle müde, aber glücklich in ihren Betten. Morgen genießen wir noch unseren letzten Tag bevor es Samstag um 6 Uhr wieder Richtung Heimat geht. Viele Grüße.

      

 

 Samstag bis Mittwoch: Klasse 6B

Leider läuft hier die Internetverbindung nicht wie erhofft...Frown Sobald die Fotos den Weg nach Belgien gefunden haben, werden wir sie schnellstmöglich online setzen. Einige Infos haben trotzdem den Weg zu uns gefunden: 

Allen geht es sehr gut, bisher gab es folgende Aktivitäten:

  • Besuch beim Schnitzer Klaus, der uns u.a. verschiedene Scherzartikel vorstellt.
  • Skifahren und einteilen der Skigruppen, heute (Dienstag) sind alle bei strahlendem Wetter auf den Berg gefahren.
  • Besuch im Krippenmuseum, wo auch Krampus-Masken ausgestellt waren.
  • jeden Tag nach dem Duschen singen wir Karaoke im Hotel.
  • Abends treffen wir uns pro Klasse und lassen den Tag Revue passieren.
  • Wir waren rodeln, nachdem wir rund 1,5 Stunden den Berg vorher hochgegangen sind.
  • Alle Gruppen fahren mit den Gondeln auf den Berg zum Skifahren. 

 

Montag und Dienstag: Klasse 6A und 6C:

Seit Sonntag ist so einiges passiert. Gestern Morgen waren wir im Dorf auf einem idealen Hang rodeln. Heute Morgen stand der Besuch der Burg Taufers auf dem Programm. Nachmittags machen die Kinder beim Ski fahren große Fortschritte. Den Abend verbringen wir meistens mit Ateliers gemütlich im Hotel (Sticken, T-Shirts bemalen, Spiele spielen). Zwischendurch wird gesungen. Den Tag lässt jede Klasse unter sich immer mit einer Bilanz und einer Kriminalgeschichte ausklingen. Allen geht es gut, ab morgen geht es vormittags auf die Piste.

    

 

 Freitag bis Sonntag: Klasse 6A und 6C:

Uns geht es hier allen gut. Nach einer langen Hinfahrt am Freitag haben wir am Abend noch einen kleinen Spaziergang gemacht und sind dann alle müde ins Bett gefallen. Gestern Morgen durfte dann endlich im Schnee gespielt werden (es wurde gerutscht und ein wunderschönes Iglu gebaut). Im Nachmittag ging es zum Speikboden, unserem Skigebiet. Dort wurde das Skimaterial anprobiert und es wurden die ersten Versuche gewagt. Am Abend haben wir in gemütlicher Runde gestickt und T-Shirts bemalt. Heute Morgen haben wir das Dorf Luttach erkundet und ein Dorfspiel gemacht. Im Nachmittag hatten die Kinder die ersten Skistunden. Heute Abend hatten wir unser erstes großes Highlight, die Skishow. Die Kinder hatten es super, die Stimmung war toll. Nun liegen alle müde im Bett.

   

 

Freitag, 08.02.2019: Klasse 6B

 

Team der PDG am Heidberg im Trikot der KAS Eupen erfolgreich

 
Das Daknamstadion von Sporting Lokeren war zum Saisonfinale der Schauplatz des vierten großen Schulturniers aller Vereine der belgischen Pro League. Als Partner für diese Schulsportaktion liefen die Jungen und Mädchen der Pater Damian Grundschule beim Pro League Schools Cup im Trikot der KAS Eupen auf und boten eine starke Leistung. Als Zweiter der Vorrunde hat das Eupener Team der PDG den Einzug in die Endrunde nur knapp verpasst.

Im Auftaktspiel mussten sich die Ostbelgier gegen den FC Antwerpen mit 0:4 geschlagen geben. In der zweiten Partie erzielte das von Willy Herzet gecoachte Team ein 2:2-Unentschieden gegen Sint Truiden VV, den späteren Gruppenersten und Gesamtsieger des Schools Cup der Pro League.

Mit einem 7:0-Erfolg über Beerschot-Wilrijk und einen 5:2-Sieg über das von KAA Gent ins Rennen geschickte Schulteam sorgten die Jungs und Mädchen aus Eupen für einen überzeugenden Gesamtauftritt und den zweiten Platz in ihrer Fünfergruppe. Leider sollte dies nicht zum Weiterkommen reichen. Dennoch war es für alle Beteiligten ein einmaliges Erlebnis, sich in den Trikots der besten Mannschaften des Landes in einem Erstliga-Stadion einen Tag lang wie echte Profis fühlen zu dürfen.

„Im Namen der KAS Eupen möchte ich dem Team der PDG Eupen zu ihrem Abschneiden in Lokeren gratulieren und den Spielerinnen und Spielern sowie der Betreuercrew um Willy Herzet dafür danken, dass sie die Mannschaft so gut auf das Turnier vorbereitet haben und die KAS Eupen beim Schools Cup so toll vertreten haben“, sagte Mario Kohnen, der Verantwortliche der Administration Jugend der KAS Eupen.

Quelle: Webseite KAS Eupen

 

   

 

Zum PDG-PDF-Mail Eingang                                   Webseite der Pater-Damian-Sekundarschule 

Liebe Freunde der Pater-Damian-Grundschule und der Pater-Damian-Förderschule!

 

Herzlich willkommen auf unserer Webseite!

Wir sind fest davon überzeugt, dass unsere Internetseite der Öffentlichkeit ermöglicht, die Rahmenbedingungen des Schullebens am Heidberg und seine Vielseitigkeit näher kennenzulernen: Vom Schulprojekt über das Personalverzeichnis bis hin zu praktischen Hinweisen in Bezug auf den Schulalltag findet der Besucher hier eine Fülle von wertvollen Informationen.

Wir danken Ihnen für Ihren Besuch und wünschen viel Spaß beim „Stöbern“!

Die Schulgemeinschaft der Pater-Damian-Grundschule und der Pater-Damian-Förderschule